Motivation

Führungskräfte und Unternehmen brauchen gute Ergebnisse – und dafür ist die Motivation der Mitarbeiter entscheidend. Mit dem konsequenten Einsatz von zeitgemäßen psychologischen Motivationsprinzipien steigt die Arbeitsleistung von Mitarbeitern meist 20 bis 40 Prozent. Motivation ist daher eines der am stärksten gefragten Themengebiete der Wirtschaftspsychologie. Einige Unternehmen und Führungskräfte beginnen diese Konzepte gemeinsam mit ihren Mitarbeitern einzusetzen. Sie sind längst über Zuckerbrot und Peitsche hinaus. Andere verharren noch bei den mehr als 50 Jahre alten Ansätzen von Maslow (Bedürfnispyramide) und Herzberg (Motivatoren und Hygienefaktoren). Erstere werden im Wettbewerb gewinnen.

Wie können Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern wirksam und nachhaltig Motivation fördern? In diesem Text vermittelt Diplom-Psychologe Prof. Dr. Florian Becker als Experte für Wirtschaftspsychologie mit langjähriger Praxiserfahrung Lösungen für diese Herausforderung. Dabei stellt er kompakt den aktuellen Stand der Forschung aber auch langjährig bewährte Erkenntnisse zusammen und leitet die entscheidenden Tipps daraus ab – für mehr Motivation Ihrer Mitarbeiter.

Lernen Sie in diesem kompakten Fachtext die Macht der Motivation kennen und gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern wirksam einsetzen. Hinterfragen Sie dabei weit verbreitete aber falsche Annahmen zur Motivation von Mitarbeitern kritisch. Erweitern Sie Ihre Handlungsfähigkeit in folgenden Inhaltsbereichen:

  • Schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter vor verbreiteten aber folgenschweren Fehlern und Irrtümern über Mitarbeitermotivation.
  • Erfahren Sie, was die wesentlichen, wissenschaftlich belastbaren Einflüsse auf die Motivation Ihrer Mitarbeiter sind.
  • Schaffen Sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern ein motivierendes Arbeitsumfeld, beseitigen Sie Motivationshindernisse.
  • Verinnerlichen Sie die Elemente einer Führung, die Ihre Mitarbeiter motiviert statt demotiviert.
  • Helfen Sie Ihren Teams dabei, die Motivation der Mitglieder zu maximieren.
  • Nutzen Sie Psychologie, um Arbeitsaufgaben motivierend zu gestalten.
  • Bauen Sie durch psychologisch optimierte Ziele motivierende Vorstellungswelten bei Ihren Mitarbeitern auf.
  • Schaffen Sie mit Ihren Mitarbeitern Anreize, die wirklich motivieren.
  • Beherrschen Sie intrinsische und extrinsische Motivation als Quelle für mehr Leistung am Arbeitsplatz.
  • Erhöhen Sie Ihre Treffsicherheit bei der Auswahl motivierter Mitarbeiter.
  • Schützen Sie Ihre Mitarbeiter vor Burnout.
  • Lernen Sie Emotionen und Gefühle als wichtige Triebfeder der Mitarbeitermotivation zu nutzen.
  • Steigern Sie die Handlungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter mit Selbstwirksamkeit.
  • Bauen Sie auf wirkungsvolles Lob, um Ihre Mitarbeiter zu entwickeln und zu motivieren.
  • Fördern Sie gute Gewohnheiten bei Mitarbeitern, beseitigen Sie schlechte.
  • Lernen Sie verschiedene Blickwinkel und Theorien der Motivationsforschung kennen, hinterfragen und praktisch anwenden.

Und vor allem – profitieren Sie von den zahlreichen Praxistipps und Übungen in den Kapiteln!