2. Motivation: Definitionen, Eigenschaften, Einflüsse

Was ist Motivation und welche Einflüsse gibt es auf die Motivation von Menschen? Motivation ist ein gerne genutztes Schlagwort. Jeder glaubt zu wissen, was Motivation ist, doch lässt sich schnell feststellen, dass Menschen die unterschiedlichsten Dinge mit Motivation verbinden. Besonders verbreitet sind drei laienpsychologische Sichtweisen:

Motivation ist gleich einem Verhaltensergebnis.

Motivation ist gleich der Beeinflussung von Verhalten.

Motivation ist ein inneres Potenzial, das zielgerichtetes Verhalten antreibt.

Was ist Motivation? – Definitionen

Was also genau ist Motivation? Die wissenschaftliche Definition von Motivation ist:

Motivation ist die Intensität, Ausdauer und Richtung eines Strebens nach Zielen.

Damit ist Motivation aus wissenschaftlicher Sicht am ehesten entsprechend der dritten oben angeführten populären Sichtweise auf Motivation.

Abzugrenzen von Motivation sind Motive, die folgendermaßen definiert sind:

Motive sind die einzelnen, isolierten Beweggründe menschlichen Verhaltens.

Isolierte Motive können zum Beispiel das Motiv nach sozialer Anerkennung oder nach Leistung sein.

Bei einzelnen Motiven können verschiedene Eigenschaften abgegrenzt werden, wie folgende Abbildung zeigt.

Eigenschaften von Motiven

Diese Eigenschaften von Motiven werden im Folgenden kurz beschreiben:

Herkunft

Stärke

Persistenz

Frequenz

darauf wirkende Anreize

Hierarchie

Bewusstsein

Motivation ist dann das Ergebnis von gerade aktiven Motiven bei einem Menschen. So kann etwa die Motivation eine Arbeitstätigkeit auszuführen, aus den unterschiedlichsten Motiven entspringen, wie etwa Leistung, Macht, sozialer Austausch, Selbstverwirklichung und so weiter. Das Selbe gilt natürlich für viele andere Verhaltensweisen etwa im Konsumbereich oder Sozialverhalten. Interessant ist daher in der Praxis herauszufinden, was die zu Grunde liegenden Motive für ein erwünschtes Verhalten sind.

Wovon hängt Motivation ab? – Äußere Einflüsse auf Motivation

Motivation entsteht also aus dem Wechselspiel von einerseits den Motiven innerhalb von Menschen und andererseits Anreizen von außen. Quellen für diese äußeren Einflüsse auf Motivation stellt folgende Abbildung dar.

Einflüsse auf Motivation

Wichtige äußere Einflüsse auf die Motivation, die Motive beeinflussen oder durch das Setzen von Anreizen wirken, sind:

die umgebende Gesellschaft und Kultur

Organisationen, denen eine Person angehört

Gruppen und Teams, in die jemand eingebunden ist

Ranghohe Personen im Umfeld

Gestaltung von Abläufen

Praxistipps

Wir kennen jetzt die äußeren Einflüsse auf die Motivation. Wie aber sieht es mit den Motiven innerhalb von Menschen aus? Welche Motive lassen sich abgrenzen und welche Bedeutung haben sie? Das nächste Kapitel diskutiert Inhaltstheorien der Motivation, die den Anfang der wissenschaftlichen Motivationsforschung darstellen.