4. Teamarbeit im Praxiskontext

In welchem Praxiskontext findet Teamarbeit statt? Was bedeutet dieser Kontext für die Leistungsfähigkeit von Teams und für die Teamführung? Das zeigt dieses Kapitel.

Teams bestehen nicht einfach für sich isoliert. Sie sind in einen Kontext eingebunden, den folgende Abbildung darstellt. Man kann dabei grob verschiedene Strukturebenen abgrenzen: Individuen, die in einem Team eingebunden sind, Teams, die in Organisationen eingebettet sind und die Umwelt, in der die Organisationen sind (vgl. Mathieu, Maynard, Rapp & Gilson, 2008).

teams_im_kontext.png
Abbildung: Kontext von Teams in Organisationen

Mit diesem Kontext bestehen deutliche Wechselwirkungen zum Team, die in den nachfolgenden Kapiteln noch im Detail dargestellt werden.

Ebene der Individuen

Ebene der Organisation

Ebene der Umwelt
Teamarbeit, Teampsychologie, Teamentwicklung: So führen Sie Teams!

Unser aktuelles Fachbuch zum Online-Text

  • praxiserprobte Tipps
  • wissenschaftlich fundierte Qualität
  • kompaktes Format

Einblicke, die Sie und Ihre Teams erfolgreich machen!

Neben den Strukturebenen bestehen auch auf jeder Ebene Prozesse. Zum Einen verändert sich das Team selbst. Bei der Veränderung von Teams spielen besonders Teamentwicklungsphasen eine wichtige Rolle, die ebenfalls in einem eigenen Kapitel behandelt werden. Zum Anderen gehören zu den Prozessen auch die Aufgaben, die ein Team zu erledigen hat. Je nach Gestaltung dieser Aufgaben sind sie generell für Teamarbeit geeignet oder eben auch nicht, funktionieren Teams besser oder schlechter.

Praxistipps

Unternehmen erhoffen sich durch den Einsatz von Teams letztendlich positive Effekte auf die Leistung der Mitarbeiter. Hohe Leistung von Teams ist aber nicht selbstverständlich, wie das nächste Kapitel zeigt.