20. Auffrischung gealterter Teams

Auch Teams die in der Leistungsphase sind, werden dort nicht automatisch bleiben. Das lässt sich wunderbar an Sportteams beobachten. Wer einmal Fußballweltmeister ist, wird beispielsweise nicht automatisch Europameister zwei Jahre später. Dieses Phänomen des Leistungsabfalles in Teams nennt sich Alterungsphase und ist eine völlig normale Erscheinung – wenn nicht rechtzeitig gegengesteuert wird.

teamalterung_symptome_praevention.png
Abbildung: Symptome, Prävention und Intervention bei Teamalterung

Dieses Kapitel befasst sich daher mit folgenden Fragen, die folgende Abbildung darstellt: An welchen Symptomen können Führungskräfte die Alterung von Teams frühzeitig erkennen? Mit welchen Maßnahmen zur Prävention und Intervention kann man der Alterung von Teams entgegenwirken?

Symptome von Teamalterung

Durch welche Symptome lässt sich die Alterung von Teams, der Niedergang der Leistungsphase erkennen?

zu hoher Vertrautheitsgrad

gewohnte Verhaltensweisen und Rollen

Gruppendenken

sozialen Normen

Teamalterung ist also von negativ zu bewertenden Symptomen begleitet. Was können Teams und Führungskräfte unternehmen, um einer Alterung von Teams vorzubeugen und gealterte Teams wieder aufzufrischen?

Maßnahmen gegen Teamalterung

Will man der Alterung von Teams vorbeugen, besteht das Risiko mit dem gesamten Team einen Konflikt einzugehen. Mit geeigneten Strategien zur Prävention von und Intervention bei Teamalterung lässt sich Konflikt jedoch vermeiden und Teamleistung erhalten.

Praxistipps

Soziale Rollen und Status sind das Thema im nächsten Kapitel. Beides ist zu beachten, wenn Teamleistung maximiert werden soll.